Über uns

Wir sind ein eingetragener Tischfussballverein seit Anfang 2005 mit etwa 20 Erwachsenen Mitgliedern. Unser großer Trainingsraum ist mit 5 Kickern ausgestattet: 3x Lehmacher  P4P Turniertische, 1x Leonhard Home Version und einem älteren Löwenisch mit kleinen Toren und braunem Spielfeld.

Angefangen hat alles im Herbst 2003 durch den Kauf eines Tischfussball-Kickers von unserem damaligen 1. Vorsitzenden Sven Efkemann. Zunächst spielten wir bei ihm im Wohnzimmer das schnell zu klein wurde. Wir sind dann im kommenden Sommer in die erweiterte Garage umgezogen, ein weiterer Kicker kam dazu, weitere Spieler natürlich auch.

Seit Winter 2004 haben wir einen eigenen Trainingsraum der uns freundlicherweise von der Stadt Gernsheim zur Verfügung gestellt wird. Das alter der Mitglieder ist zwischen 25 und 45. Einige Spieler besuchen auch Tischfussballturniere, selbst auf die deutsche Meisterschaft sind ein paar unser Spieler schon 2005 gefahren. 2008 und 2009 spielten wir in der
RPTFV e.V. Landesliga Rheinland-Pfalz Durch einen spektakulären Aufstieg spielen wir 2010 in der 2. Bundesliga.

Um die Spielgeräte immer in gutem Zustand zu halten, sowie die laufenden Kosten des Vereins zu decken beträgt der Jahresbeitrag für alle Vereinsmitglieder 27,- EUR. Azubis und Stundenten zahlen lediglich 18,- EUR im Jahr. Alle Mitglieder verpflichten sich 5 Arbeitsstunden pro Jahr in Absprache für den Verein zu leisten z.B. den Trainingsraum zu reinigen. Zusatzkosten entstehen am Spieltag Mittwochs: 2,- EUR für Mitglieder und 5,- EUR für Gastspieler. Für die Jugendspieler kostet der Jahresbeitrag 12,- EUR pro Jahr.

Es besteht auch die Möglichkeit der passiven Mitgliedschaft, diese beträgt 15,- EUR pro Jahr. Alle passiven Mitglieder sind natürlich bei unseren Veranstaltungen und auch Mittwochs gerne gesehene Zuschauer. Arbeitsstunden oder ähnliche Verpflichtungen müssen natürlich keine geleistet werden. Passive Mitglieder sind Ehrenmitglieder / Gönner die nicht mitspielen sondern den Verein Finanziell oder Tatkräftig unterstützen möchten. Die passive Mitgliedschaft ist nicht für Spieler gedacht.

Bild Ende 2006